Drucken

aluderm Verbandstoffe

aluderm Verbandstoffe

 

Farbcode Blau: aluderm® – die sanfte Wundtherapie


Besonders weicher und geschmeidiger Verbandstoff mit aluminiumbedampfter Wundauflage aus Polyestervlies, sehr starker Sauglage

und hydrophober PP-Abschlusslage.  Die Sauglage (Saugfähigkeit 1.400 g/m²) absorbiert Wundsekret und hält es darin fest;

ein Rücktransfer zur Wunde findet nicht statt. Die aluminiumbedampfte Wundkontaktfläche bleibt glatt und sauber, verklebt nicht mit

der Wunde, die Wundruhe ist sichergestellt. aluderm® fasert nicht, ist stark saugend, atmungsaktiv, hypoallergen, hautbildungs und

heilungsfördernd. Physiologisch unbedenklich, ohne chemische Bindemittel, ohne optische Aufheller. EO-sterilisiert, in Sterilpackung.

Erhältlich als: Kompressen, Verbandtücher und -päckchen, Quickverband und Spezialverbände – jeweils in Größen für Kinder und Erwachsene.

 

aluderm® Verbandpäckchen

 

Verbandpäckchen klein DIN 13151 - aluderm®

Die Besonderheit von SÖHNGEN® Verbandpäckchen ist die von uns geschaffenen und von Anwendern bevorzugte No-Touch Wicklung. Es bedarf keiner besonderen Technik den Verband ohne direkten Kontakt zur Wundauflage keimfrei anzulegen.

 

aluderm® Kompressen

 

Wundkompresse einzeln 10 x 10 cm - aluderm®

aluderm®-Kompressen werden insbesondere für die Erste-Hilfe-Versorgung von kleineren Wunden verwendet. In Abhängigkeit davon, an welchen Körperstellen die aluderm®-Kompresse angewendet werden soll, wird diese mit einer WS-elast. Binden, WS-fix Netzverband oder SÖHNGEN®-Silk sicher fixiert.

 

 

aluderm® Verbandtuch

 

aluderm® Verbandtuch 40 x 60 cm

Mit den besonderen Eingeschaften von aluderm® ist die Verwendung von aluderm®-Verbandtüchern bei großflächigen Verletzungen, Brandwunden und Schürfwunden besonders angezeigt. aluderm® leistet einene guten Beitrag zur Hautschonung. 

 

 

 

 

Die SÖHNGEN® „ No-Touch-Wicklung ”
aluderm1  aluderm2  aluderm_no_touch

 

Was ist eine „No-Touch-Wicklung”?


Bei dieser speziellen Fertigungsart von SÖHNGEN® ist die Wundkompresse geschützt angebracht und so gefaltet, dass das

Verbandpäckchen der Packung entnommen und angelegt werden kann, ohne die Wundkompresse zu berühren. Die korrekte

Abrollrichtung der Binde ist dabei bereits vorgegeben; ein Drehen oder Kreuzen der Binde beim Anlegen des Verbandes ist nicht

erforderlich.

 

No-Touch-Wicklung sorgt für eine keimfreie Wundversorgung.

 

 

aluderm® – so geht's!


Sobald die aluminiumbedampfte Oberfläche der Wundauflage in Kontakt mit der Wunde kommt, wird Wundsekret sofort durch

die Aluminiumlage hindurch in die darunter liegende starke Saugschicht transportiert und dort festgehalten.

Die aluminiumbedampfte aluderm® Oberfläche bleibt dabei glatt und sauber, sie „trennt” Wunde und Wundsekret voneinander

und verklebt nicht mit der Wundfläche. Die Wunde kann trocken werden, ohne einen harten Schorf zu bilden, der üblicherweise

mit einer herkömmlichen Wundauflage verklebt. Abgesondertes Wundsekret wird in der aluderm® Sauglage festgehalten, ein

Rücktransfer zur Wunde findet nicht statt. Der Verband kann schmerzfrei gewechselt werden, ohne Granulationsgewebe abzureißen.

 

Wundruhe, Wundheilung und Hautbildung werden gefördert und beschleunigt.

 Aluderm_3