Drucken

Schulalter

Erste Hilfe in Schulen

 

Unterschiedliche Schülerjahrgänge, Fachdisziplinen, betreuende Lehrerkollegien, Mitarbeiterstäbe für Verwaltung und

Technik sind alle in einer Schule vereinigt. Mögliche Verletzungen sind im Schulalltag sehr verschieden. Denkbare

Verletzungsarten sind auch davon abhängig, in welchen Schulbereichen diese zu erwarten sind.Die Organisation der

Versorgungsmaßnahmen muss sorgfältig geprüft und gestaltet werden. Für den Sport gelten andere Anforderungen

als für den Chemieunterricht.  Für Outdoor-Events sind wieder andere Dinge zu bedenken.

 

Bei Klassenfahrten und Studienreisen sind weitere Faktoren zu berücksichtigen. In den Alltagsbereichen des

allgemeinen Schulbereiches ist nichts ausgeschlossen.

Mit den verschiedenen Erste-Hilfe-Systemen für alle Schulformen bemühen wir uns, die richtige Auswahl von

Erste-Hilfe- Material für die unterschiedlichsten Anforderungen vorzuschlagen.

Das Sortiment ist sehr ausgewogen. Es gilt für alle Angebote. Kindgerechte Abmessungen, Formate für alle

Altersgruppen vom Schulanfänger bis zum Abiturienten, im Klassenzimmer, auf dem Schulhof, im Freizeitgelände, im

Labor und allen technischen Einrichtungen. Die Erforderlichkeiten, ob durch besondere Strukturen und besonders

umfangreiche Ausbildungsangebote weitere Erste-Hilfe-Geräte wie Krankentragen, Liegen, Rettungsgeräte,

Transportmittel usw. benötigt werden, sind zu prüfen.
 

Geeignete Maßnahmen zur Sicherstellung eines wirkungsvollen Hygiene- und Infektionsschutzes müssen ebenfalls

Berücksichtigung finden. In vielen Schulen sind Schüler und Schülerinnen aller Altersstufen anzutreffen. Es muss also

geeignetes Erste-Hilfe-Material sowohl für neu eingeschulte Erstklässler als auch für die fast erwachsenen Schüler

verfügbar sein.

In den SÖHNGEN® Erste-Hilfe-Ausstattungen „Schule“ ist dies alles bedacht, und es sind ausreichend geeignete

Verbandmittel vorhanden, mit denen sowohl die jüngeren als auch die älteren Schüler sachgerecht versorgt werden

können. Für Bildungseinrichtungen mit großer räumlicher Ausdehnung und vielfältigem Bildungsangebot ist die

Einrichtung eines Erste-Hilfe-Raumes zu empfehlen. Die Ausstattung kann so geplant werden, dass alle Erste-Hilfe- und

notfallmedizinischen Maßnahmen durchgeführt werden können.